WooCommerce – Das Onlineshopsystem der Zukunft?

WooCommerce – Das Onlineshopsystem der Zukunft?

Was ist WooCommerce?

Wer eine auf dem Content Management System WordPress basierende Website betreibt und diese um einen Onlineshop ergänzen möchte, wird zwangsläufig mit WooCommerce in Kontakt kommen. WooCommerce ist das mit Abstand führende Ecommerce Shopsystem für WordPress. Das kostenlose Plugin verwandelt jede WordPress-Website innerhalb kurzer Zeit in einen vollwertigen Online-Shop.

Der Hintergrund von WooCommerce

Der rasante Aufstieg von WooCommerce begann im Jahr 2011 als WooThemes, ein Anbieter von Themes und Plugins für WordPress, mit der Entwicklung eines Shopsystem-Plugins begann. WooCommerce entstand auf Basis des seinerzeit bekannten Plugins Jigoshop und entwickelte sich bereits im Jahr seiner Markteinführung zum erfolgreichsten Shopsystem für WordPress. Aufgrund des enormen Erfolges von WooCommerce wurde das Unternehmen im Jahr 2015 von Automattic, dem Betreiber von WordPress.com, aufgekauft. Dies brachte den Vorteil mit sich, dass WooCommerce heutzutage perfekt in die Software-Umgebung von WordPress integriert ist. Bis heute wurde WooCommerce fast 80 Millionen Mal installiert. Rund 30 Prozent aller Onlineshops weltweit basieren inzwischen auf WooCommerce. Berühmte Unternehmen wie Weber Grills und Singer Nähmaschinen betreiben ihre Onlineshops auf Basis von WooCommerce.

Allgemeine Informationen zu WooCommerce

Aufgrund seiner Einfachheit, seiner Vielseitigkeit und seiner perfekten Integration in das WordPress Content Management System stellt WooCommerce eine ausgezeichnete Basis für Onlineshops aller Art dar. WooCommerce eignet sich für Unternehmen jeglicher Größenordnung, von kleinen Shopbetreibern über mittelständische Unternehmen bis hin zu Großkonzernen, die ihre Produkte im Internet anbieten wollen. Zudem lassen sich über WooCommerce Onlineshops für jegliche Art von Produkten einrichten. Die Bandbreite der Shop-Möglichkeiten reicht von physischen Produkten, wie Grills oder Nähmaschinen und digitalen Produkten, wie E-Books oder Musik, über Eintrittskarten bis zu externen Produkten, wie z.B. Affiliates von amazon, und geschützten Mitgliederbereichen, beispielsweise für Online-Schulungen. Eine weitere allgemeine Stärke von WooCommerce ist die Vielzahl der ergänzenden kostenlosen Free-Plugins und kostenpflichtigen Premium-Plugins. So lässt sich jeder Onlineshop auf Basis von WooCommerce durch die Erweiterung mit passenden Plugins nach den individuellen Bedürfnissen des Shopbetreibers einrichten und erweitern.

Die Vorteile von WooCommerce

Seinen großen Erfolg verdankt WooCommerce vor allem den nachfolgenden Vorteilen:

  • WooCommerce ist kostenlos und somit auch für Betreiber von kleinen Onlineshops eine ideale Software-Lösung. Zudem sind die für WooCommerce angebotenen Premium-Plugins und Themes in der Regel recht kostengünstig und auch für Kleinunternehmen erschwinglich.
  • WooCommerce ist hervorragend skalierbar und für jede Größe eines Onlineshops geeignet. Die Grenzen der Skalierbarkeit werden in der Regel nicht vom Plugin selbst gesetzt, sondern von den Kapazitäten der Server, auf denen der Shop betrieben wird.
  • WooCommerce ist ein mächtiges System. Webshopbetreiber können darüber eine unbegrenzte Anzahl an Produkten verkaufen, diese mit so vielen Fotos wie gewünscht darstellen, ihre Produkte nach Kategorien und Attributen filtern lassen, Produktbewertungen und Kundenrezensionen integrieren und vieles mehr.
  • WooCommerce ist kinderleicht zu bedienen. Über den einfach zu handhabenden Installations-Wizard ist das Plugin schnell eingerichtet. Shopbetreiber benötigen dafür in der Regel keine Kenntnisse in HTML oder CSS.
  • WooCommerce ist optimal in das Software-Universum von WordPress integriert und ermöglicht somit die Kombination eines Onlineshopsystems mit einem mächtigen Content Management System.
  • WooCommerce hat eine einfache Bedienbarkeit. Da das Backend des Plugins dem vom WordPress sehr ähnlich ist, müssen sich die Nutzer von WooCommerce nicht an eine neue Software-Umgebung anpassen.
  • Für WooCommerce wird eine unglaubliche Vielzahl kostenloser und kostenpflichtiger Plugins und Themes angeboten. Kostenlose Plugins und Themes findet man über das offizielle WordPress-Verzeichnis. Kostenpflichtige Erweiterungen gibt es beispielsweise auf den Websites Codecanyon und Themeforest.
  • Aufgrund seiner Größe und seiner Bedeutung für WordPress ist die laufende Weiterentwicklung und Verbesserung von WooCommerce garantiert. Shopbetreiber müssen sich somit keine Sorgen machen, dass sie auf eine veraltete Software setzen, die es in einigen Jahren nicht mehr gibt.
  • Rund um WooCommerce, seine Funktionen und Einsatzmöglichkeiten, existiert eine riesige, internationale Community, mit der sich jeder Shopbetreiber austauschen kann. Sowohl im WordPress Support-Forum als auch in diversen Facebook-Gruppen wird so gut wie jedes WooCommerce-bezogene Thema diskutiert.

Die Nachteile von WooCommerce

Kein Vorteil ohne Nachteil. Wer sich für WooCommerce als Onlineshopsystem entscheidet, sollte über folgende Nachteile Bescheid wissen.

  • WooCommerce ist not made in Germany. Das Plugin wurde in den USA entwickelt und ist dementsprechend auf den US-amerikanischen Ecommerce Markt ausgerichtet. Shopbetreiber aus Deutschland, die ihre Produkte im deutschen oder europäischen Markt vertreiben wollen, benötigen deshalb das kostenlose WordPress-Plugin Germanized oder das Premium-Plugin German Market, um ihren Shop in Deutschland und Europa rechtssicher zu machen. Die beiden Plugins ergänzen den Shop durch eine ganze Reihe wichtiger Funktionen, die sich zum Teil signifikant zwischen Deutschland und den USA unterscheiden. Dazu zählen unter anderem Rechnungsmuster, Lieferscheine, die Ausgabe der Mehrwertsteuer an den richtigen Stellen und die Berechnung des Preises pro Einheit.
  • Eine weitere Folge der Optimierung von WooCommerce für den amerikanischen Markt ist das Fehlen deutscher Rechtstexte, wie beispielsweise den AGB, der Datenschutzerklärung, den Widerrufregelungen und den Versandbestimmungen. Abhilfe schaffen in dieser Beziehung die im vorherigen Punkt genannten Plugins. Darüber hinaus können sich Shopbetreiber auch bei Anbietern von Rechtstexten wie Händlerbund, IT Rechts Kanzlei oder Protectedshops informieren.
  • Die Zahl der mit WooCommerce betriebenen Onlineshops nimmt in Deutschland zwar stetig zu. Im Vergleich mit den USA ist die deutsche WooCommerce-Community jedoch noch relativ überschaubar. Das hat zur Folge, dass deutsche Shopbetreiber in den Foren der Community unter Umständen keine Antworten und Hilfe auf gewisse Fragen und Problemstellungen finden können. Gute Anlaufstellen der deutschen Community sind die deutsche WooCommerce Facebook Gruppe und das WooCommerce-Forum auf WordPressde.org.

Fazit: Für wen ist WooCommerce das richtige System?

Die Frage, ob WooCommerce das für sie beste Ecommerce-System ist, werden die meisten angehenden oder bereits aktiven Shopbetreiber wahrscheinlich mit einem Ja beantworten können. Die Vielseitigkeit des Systems, seine ausgezeichnete Skalierbarkeit und die Einfachheit der Bedienung machen WooCommerce für die meisten Webshopbetreiber zum System ihrer Wahl. Vor allem diejenigen, die bereits Vorkenntnisse in WordPress mitbringen, werden sich in kürzester Zeit mit der Bedienoberfläche von WooCommerce zurechtfinden. Besonders für kleinere Webshops wird auch die Preisfrage eine entscheidende Rolle spielen. Aufgrund der Tatsache, dass WooCommerce ein kostenloses Plugin ist, und auch Premium-Erweiterungen im Regelfall mit nur geringen Kosten zu Buche schlagen, erfreut sich WooCommerce vor allem bei Kleinunternehmen großer Beliebtheit. Größere Webshops sollten WooCommerce mit anderen spezialisierten Software-Lösungen für Webshops vergleichen. Für sie werden in der Regel Fragen der Komplexität, der Ausbaufähigkeit und der Integration mit anderen Software-Systemen im Vordergrund stehen.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Webwerkstatt Stauß Webentwicklung Onlinemarketing Webseite Onlineshop Internetauftritt Datenschutz hat 4,94 von 5 Sternen 69 Bewertungen auf ProvenExpert.com